Fotografie | Mediengestaltung | Webdesign

Herbst oder Winter?

Man k├Ânnte sagen, von den Temperatur schon Winter, aber von der Jahreszeit noch Herbst. EOS 60d mit 40 2,8 STM, ohne DSLR bin ich nicht gl├╝cklich :)

9 Responses to “Herbst oder Winter?

  1. kante

    Ich hatte das 28-75 2,8 lange Zeit, eine wirklich Klasse Linse, viele sch├Âne Bilder habe ich damit gemacht. Zu justieren musste ich es nicht schicken.

    Gruss Ulf

  2. Stimmt, das Tamron ist nicht schlecht, aber ganz sch├Ân teuer. Na ja die anderen Makros auch. Ich gr├╝ble gerade dar├╝ber nach, alternativ ein Tamron 28-75/2.8 mit eingebauter Makrofunktion zu nehmen. Soll- wenn justiert- sehr scharf und gut sein. Da h├Ątte ich den f├╝r mich relevanten Bereich abgedeckt. Plus das 20er und das 100er sollte es das eigentlich sein. Mal schauen, was sich ergibt.

  3. kante

    Schau dir mal das Tamron 60 2,0 Makro an. Ist auch nicht ├╝bel.

    Gruss Ulf

  4. 14mm mit 2.8 w├Ąre schon toll, ist aber nur MF, nicht wahr? Allerdings ist AF im Weitwinkel ganz sch├Ân teuer, gibt auch keine gro├če Auswahl. Makro w├Ąre auch noch sch├Ân, aber alle recht teuer. Ich dachte an Sigma 70/2.8 oder Canon 60/2.8. W├╝rde genau in meine L├╝cke zwischen 40 und 100 passen. Mein 100er/ 2.0 hat eine Naheinstellgrenze von 90 cm, das ist doch ein wenig zu viel f├╝r Makro. VG Ronald

  5. kante

    Ich habe das alte 18-135 IS, bekommste f├╝r um die 200 EUR. Wobei 20mm und 18mm kaum ein Unterscheid sind.
    Ansonsten hast du ja bis 100mm alles wichtige dabei.
    Habe mit jetzt noch ein 105 2,8 Makro von Sigma mit OS bestellt, aber ne Festbrennweite im unteren Bereich ist auch schick. Denke da an 14 2,8 Wallimex

    200 EUR f├╝r das 20 2,8 ist wirklich ein Schn├Ąppchen.

  6. Das 18-135 STM ist schon auf dem Wege zur├╝ck an den Versender- eine totale Gurke, nix ist scharf und irgendwie auch in der Bildebene dezentriert. Ich bleibe erst einmal bei meinen Festbrennweiten und gut ist. Ich kann also entgegen vieler positiver reaktionen im netz das 18-135er nicht empfehlen, aber vielleicht gibt es doch eine heftige Serienstreuung. VG Ronald

  7. Das mit dem Tele geht mir genauso, das 18-135 STM reicht v├Âllig aus. Kommt aber erst heute mit der Post, mal schauen, wie es sich macht, es gibt dazu ja ganz unterschiedliche Bewertungen. Wenn mich Tele wirklich packt, dann wirds vielleicht ein Canon 55-250er, soll f├╝r das Geld ja ganz gut sein. Das 20/ 2.8 ist von Canon, habe ich im DSLR Forum sehr g├╝nstig erstanden (ohne Verpackung, Rechnung und Geli) f├╝r etwa 200,- Euronen. Die Leistung ist erstaunlich gut, selbst bei Offenblende. Man sollte aber sollte doch so auf mindestens 3.5 abblenden, damit auch die R├Ąnder halbwegs scharf werden. Ein 100er Makro ist schon eine tolle Sache, das 2.8 soll ja super sein, ob das L wirklich mehr bringt? Sigma hat mit einem 105/ 2.8 auch noch ein gutes Teil. VG Ronald

  8. kante

    Hi Ronald,

    was ist das f├╝r ein 20 2,8? Sicherlich kein Canon.
    Ja, dass 40 2,8 ist schon Klasse. Beim 100mm ├╝berlege ich noch, was f├╝r ein Makro ich kaufen werde. Ich habe das alte 18-135 mit dazu genommen. Als Tele habe ich das Sigma 70-300 APO DG. Ist ja eh nicht so mein Bereich.

    LG Ulf

  9. Gratuliere, feine Kamera und noch feinere Linse. Geht mir genau so wie Dir, habe jetzt auch wieder DSLR: 600D mit einigen Festbrennern (20/2.8, 40/2.8 STM – geil schon bei Offenblende ein Genuss- und 100/2.0). Dazu f├╝r Wanderungen und immer dabei das neue 18-135 STM und aus die Maus. Sollte erst mal f├╝r alles Wichtige reichen. Die Bilder mit dem 40er sind echt gut geworden. Die Sch├Ąrfe ist der Hammer und die Brennweite echt universell. Das Beste ist aber die Winzigkeit von dem Teil. VG Ronald

Comments are closed.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Flickr