Fotografie | Mediengestaltung | Webdesign

Mond mit 1200mm Brennweite

Bild 1 ist Orginal und Bild 2 ein bischen vergr├Â├čert :)

4 Responses to “Mond mit 1200mm Brennweite

  1. kante

    Nein, die Bilder sind Freihand mit Stabi gemacht. W├╝rde ich mich bei Mondbildern an die Regeln halten, reichen dann sicherlich ISO 1600 nicht aus. Also bei unbewegten Motiven halte ich noch den 1/30 bei 1200mm Brennweite.

    VG Ulf

  2. Hast Du ein Stativ genutzt, oder gar frei Hand? An sich sollte man ja- Stabi- hin oder her schon wie ├╝blich rechnen 1/ Brennweite in Sekunden. Also eigentlich 1/1200 s f├╝r diese Brennweite. Wieviel bringt der der Bildstabilisator nach deiner Erfahrung? VG Ronald

  3. kante

    Ja, Ronald, ich und die SX50 freunden sich langsam an. Kein Objektiv mehr wechseln und 1200mm Brennweite sind schon verlockend.
    Gruss Ulf

  4. Krass, was f├╝r ein gelungenes Foto. Bin – auch als Astronom- fasziniert. Habe mich selbst w├Ąhrend des Studiums (4 Jahre Astrophysik in Jena) an solchen Aufnahmen versucht, aber so tolle Bilder sind nicht zustande gekommen. OK, war auch in den siebziger/achtziger Jahren mit Pentacon und Film. VG Ronald

Comments are closed.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Flickr